Boris Horvat, Peter Pichler, Gregor Andrekowitsch, Bernard Wagner-Petschauer, Rehan van der Merwe, Martin Mosnik und Theresa Krassnigg absolvierten das erste »The Clash«-Squash-Turnier im Landessportzentrum Graz. Vor dem Gruppenbild mussten der Top-Squash-Trainer Stefan Kessler, Oskar Schuur und unser Squash-Oldie Erich Mlinarik das Turnier verlassen.

Rehan van der Merwe
Rehan van der MerweSportlicher Leiter der Squash Community styriansquasher.org
Mit all seiner Erfahrung im Sport und im Speziellen im Squash, ist Rehan van der Merwe der perfekte Leiter unserer Turniere.

Turnierservice

Ergebnisse

»The Clash«: Squash am Limit

Am 3. März 2018 fand im Landessportzentrum Graz das Squash-Turnier »The Clash« statt.

Es war als das Turnier für Spieler angekündigt worden und es hat Wort gehalten! Ein Feuerwerk an sportlichen Begegnungen brachte so manchen Teilnehmer bis an seine Leistungsgrenzen. Mit Martin Mosnik brachte styriansquasher.org den besten slowenischen Spieler nach Graz. Es wurde in einer Gruppe, jeder gegen jeden gespielt, sodass alle Teilnehmer sich mit dem ehemaligen Squash-Profi messen konnten.

Neuer Markenbotschafter für Slowenien

Mit Martin Mosnik hat styriansquasher.org nicht nur einen neuen Sympathisanten für die Squash-Community gefunden, sondern auch einen begeisterten Botschafter der Vision von styriansquasher.org in Slowenien.

Ein offenes Turnier für Jung und Alt

Der jüngste Teilnehmer Oskar Schuur zeigte bei diesem Turnier sein enormes Potential und Erich Mlinarik als ältester Spieler ließ keine Zweifel offen, dass Squash bis ins fortgeschrittene Alter Spaß und Freude bereitet.

Weibliche Turnierbeteiligung

Besonders stolz sind wir auf die Teilnahme von Theresa Krassnigg, die mit ihrer internationalen Squash-Erfahrung und mit ihrem sehr sympathischen Auftreten dem Turnier einen ganz besonderen Glanz verliehen hat.

Viel Interesse am Squash

Beim Squash-Turnier »The Clash« trafen sich Squash-Spieler und sehr viele Mannschaften der Katholischen Jugend Steiermark im Landessportzentrum Graz. Die zahlreichen, hochklassigen Begegnungen des Turniers erweckten das Interesse bei den Jugendlichen und durch die Anwesenheit von Rehan van der Merwe, des Young-Squasher-Trainers von styriansquasher.org wurde am Ende des Turniers eine kurze Informationsveranstaltung für zahlreiche junge Squash-Interessierten angehängt!

Beim anschließenden Turniertisch wurde viel über Spielmethoden und Turnierabläufe diskutiert und im Unterschied zu den Freitagsturnieren waren alle Beteiligten vor Mitternacht in ihren Federn.

Jetzt für das nächste Turnier anmelden

Impressionen vom Turnier

Rehan van der Merwe startete das Turnier pünktlich um 10 Uhr. Hier informiert er Gregor Andrekowitsch über die ersten Begegnungen.

Stefan Kessler ist sichtlich vom Engagement des jüngsten Turnierteilnehmers begeistert! Oskar Schuur zeigte neben hervorragender Technik auch volle Motivation!

Freunde! Bernard Wagner-Petschauer und Stefan Kessler vor ihrer Begegnung in der Gruppenphase. Leider musste der Top-Squash-Trainer Stefan Kessler nach dieser Partie das Tunrier verlassen, seine Verkühlung holte ihn leider wieder ein!.

Martin Mosnik und Boris Horvat verbindet neben der gemeinsamen Leidenschaft auch eine gemeinsame Sprache: Slowenisch!

Stefan Kessler und Erich Mlinarik zeigten ein sehr sehenswertes Spiel. Erich hat, laut Bild, seinen Tipp für das Ergebnis bereits vor dem Spiel abgegeben!

styriansquasher.org konnte Martin Mosnik als Markenbotschafter für Slowenien gewinnen! Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und vor allem lustige gemeinsame Squash-Zukunft!

Stefan Kessler ließ es sich trotz vorangegangener Verkühlung nicht nehmen an »The Clash« teilzunehmen. Er musste jedoch nach einigen Spielen krankheitsbedingt aufgeben. Baldige Besserung Stefan!!!.

Gregor Andrekowitsch und Boris Horvat zeigten hochklassiges Squash und sorgten für atemberaubende Stimmung!.

Peter Pichler und Gregor Andrekowitsch vor ihrem spannenden Spiel in der Gruppenphase.

Gut gelaunt, waren Theresa Krassnigg und Peter Pichler vor ihrem Gruppenspiel …

… durch einen Rahmenball passierte dieses Unglück! »Es ist mir extrem unangenehm und ich bitte Dich um Entschuldigung, liebe Theresa!« Peter Pichler nach dem Missgeschick!

Erich Mlinarik im Vordergrund. Dahinter Vater und Sohn Schuur und Familie Krassnigg. Beim Eingang squash-interessierte Jugendliche..

Gregor Andrekowitsch in Aktion! Einsatz und Motivation führten ihn bis ins Finale.

Martin Mosnik und der Ball.

Martin Mosnik und der Gegener..

Eine besondere Ehre wurde Martin Mosnik bei der Preisverleihung zu Teil! Er bekam seine Kappe von Oliver Sport, durch die Tochter von Theresa Krassnigg überreicht (aufgesetzt!).

Boris Horvat musste bis an seine Leistungsgrenzen gehen, um im Spiel gegen Theresa Krassnigg eine gute Figur abzugeben!

Vier Männer, vier eindeutige, maskuline Bewegungen und jeder hat Freiraum sich seinen Teil zu denken!

Der Wikinger und die Ballerina! Bernard Wagner-Petschauer und Theresa Krassnigg beim Einspielen..

Boris Horvat hier mit dem neuesten Fitness-Getränk »Fierce«. Spannender Geschmak und absolut wohltuend!

Bernard Wagner-Petschauer und Martin Mosnik spielten in zwei knappen Begegnungen miteinander! Beide sind oliversierte Squasher!

Martin Mosnik und Theresa Krassnigg vor ihrem Gruppenspiel, das von sehr spannenden Ballwechsel geprägt war!

Theresa Krassnigg mit ihrer Tochter Daria und einem sichtlich amüsiertem Erich Mlinarik.

Die erste Begegnung von Martin Mosnik und Gregor Andrekowitsch fand bereits in der Gruppenphase statt.

Gregor Andrekowitsch und Oskar Schuur lieferten ein sehenswertes Squash!

Martin Mosnik und Stefan Kessler vor ihrem Gruppenspiel. Leider konnte der Top-Squash-Trainer Stefan Kessler, krankheitsbedingt, diesmal nicht sein ganzes Können präsentieren!

Hatten Spaß am gemeinsamen Gruppenspiel: Bernard Wagner-Petschauer und Theresa Krassnigg.

Peter Pichler und Gregor Andrekowitsch vor ihrem spannenden Spiel in der Gruppenphase!

Voller Vorfreude auf ihr gemeinsames Gruppenspiel: Theresa Krassnigg und Erich Mlinarik.

Erich Mlinarik und Rehan van der Merwe in den Tiefen des Turnierrasters versunken: gemeinsam sind wir stärker. Super Turnier, danke Rehan!

Peter Pichler und Martin Mosnik vor ihrem Gruppenspiel.

Top-Technik, vollmotiviert und zielstrebig spielten Oskar Schuur und Gregor Andrekowitsch in der Gruppenphase.

Oskar Schuur mit seinem Vater Axel!

Gregor Andrekowitsch und Martin Mosnik vor der Finalbegegnung! Gregor meinte nach dem Spiel, er werde seine Fitness-Einheiten zukünftig intensivieren (Tipp: Boxtraining)!

Neue Young-Squasher? Hassan und Constanze aus dem BORG-Monsberger fanden freude am Squash!

Großes Interesse am Squash zeigten die Teilnehmer der Katholischen Jugend Steiermark!